Der Fischotter in Hamburg

Kostenloser Bildervortrag am 23. 1. 2013 ab 19 Uhr auf Gut Karlshöhe  von Dipl.-Biologe Karsten Borggräfe zu Ansprüchen und Verbreitung des Fischotters in Hamburg, sowie zu notwendigen Schutzmaßnahmen.

Woher kommt der Fischotter? Was sind die Gefährdungsursachen? Was braucht der Fischotter? Der Vortrag gibt einen Überblick über die gegenwärtige Situation der Fischotter in Hamburg und ihrer Lebensraumansprüche ­besonders im Alstertal. Lösungsansätze zur Förderung der faszinierenden Tiere werden aufgezeigt.

Die Aktion Fischotter ist seit einigen Jahren auch in Hamburg aktiv. Seit 2010 arbeitet sie mit NABU und BUND zusammen in dem Projekt Lebendige Alster.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


neun − 3 =