Winterschutz für die Palmen in der Schweriner Straße

Die Palmen in der Schweriner Straße in Rahlstedt werden in ihrem ersten Standjahr vorsorglich auf den Winter vorbereitet. Bis Ende November werden die Wurzeln durch einen laubgefüllten Drahtkorb gegen Frost geschützt und die Palmwedel aufgebunden. So wird der innenliegende Vegetationspunkt, der an der Spitze der Wurzel liegt und für ständiges Wachstum sorgt, als empfindlichster Teil der Pflanze bedeckt. Im Laufe des Dezembers werden der obere Stamm sowie die Palmwedelstiele mit einem Frostschutzvlies umwickelt. Wenn die Palmen in den Folgejahren besser angewachsen und verwurzelt sind, wird die Art des Schutzes vom Verlauf der Winter abhängen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


× fünf = 5