Aktuelles aus Hamburg Alstertal
Haspa Joker Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Wildfleischverkauf am Sankt Hubertustag

Der Sankt Hubertustag, der nach dem Schutzpatron der Jagd benannt ist, wird im Duvenstedter Brook wie schon in den Vorjahren angemessen begangen. In einer gemeinsamen Aktion verkaufen die Revierförsterei Duvenstedter Brook und der NABU Hamburg  am Freitag, 1. November 2013, von 10.00 bis 17.00 Uhr und am Samstag, 2. November 2012, von 10.00 bis 13.00 Uhr, am Naturschutz-Informationshaus Duvenstedter Brook, Duvenstedter Triftweg 140, 22397 Hamburg

Wildfleisch sowie Schmuckgrün. Der NABU hält in dieser Zeit ein ausgewähltes Angebot an Naturbüchern, Vogelfutter, Nisthilfen, Kalendern für das kommende Jahr und weiteren Geschenkartikeln bereit. Das Wildbret vom Rot-, Dam-, Schwarz- und Rehwild aus Hamburgs Wäldern ist frisch tiefgefroren und fertig portioniert. Der NABU unterstützt den Verkauf, da das Wildfleisch aus den nachhaltig bewirtschafteten Wäldern der Hamburgischen Revierförstereien stammt. Das Schmuckgrün von Tannen, Fichten und Kiefern stammt aus der Försterei Alt-Erfrade und ist garantiert ungespritzt, ungedüngt und trägt das FSC-Gütesiegel. Auch Schwedenfackeln sind im Angebot.

Mehr Infos über das Naturschutzgebiet „Duvenstedter Brook“ und eine Gebietskarte gibt es auch online unter www.NABU-Hamburg.de sowie über Hamburgs Waldwirtschaft unter www.forst-hamburg.de. Für weitere Auskünfte stehen Heinz Peper, NABU Hamburg unter Tel.: 0162/6626546 und Jan Malskat, Revierförsterei Duvenstedter Brook unter  Tel.: 040/607 611 48 zur Verfügung.

Hinterlassen Sie einen Kommentar


9 − = null

Letzte Kommentare

    Anzeige Steuerberater Peters

    Anzeige

    Anzeige kian fliesen

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    Anzeige Frühauf

    Anzeige

    wandsbek-kulturell
    Anzeige Pommerening Dreckmann Rechtsanwälten

    Anzeige