Wenig Licht

In ihrer diesjährigen Ausstellung im Bezirksamt Wandsbek hat sich die Gesellschaft der Lichtbildfreunde Hamburg-Wandsbek e.V. dem Thema „Wenig Licht“ angenommen. Dabei haben die Fotografinnen und Fotografen Motive unter außergewöhnlichen Lichtverhältnissen und Stimmungen mit ihrer Kamera festgehalten. Geheimnisvolles, Düsteres, Nachdenkliches und Fesselndes erschließt sich dem Betrachter. Personen, Wetter, Verkehr, Gebäude und die Natur liefern die Motive für eine Reihe stimmungsvoller Fotografien.

Im Beisein der Künstlerinnen und Künstler eröffnet Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff die Ausstellung am Dienstag, den 2. April 2013, um 14.00 Uhr, im Bezirksamt Wandsbek, Ausstellungsfläche, 2. Stock, Schloßstraße 60, 22041 Hamburg.

Die Gesellschaft der Lichtbildfreunde Hamburg-Wandsbek e.V. präsentiert seit 1995 regelmäßig ihre Arbeiten im Bezirksamt Wandsbek. Gegründet wurde der Verein 1909 als Plattform für Amateurfotografen. Die Mitglieder beteiligen gemeinsam an fotografischen Themen, studieren in Ausflügen ihre Umgebung und diskutieren ihre Ergebnisse in gemeinsamen Treffen. Die Lichtbildfreunde nehmen auch regelmäßig erfolgreich an Fotowettbewerben teil.

Die Ausstellung wird im Bezirksamt Wandsbek, Schloßstraße 60, auf der Ausstellungsfläche im 2. Obergeschoss gezeigt und ist vom 2. bis zum 26. April 2013 montags bis donnerstags von 8.30 bis 16.00 Uhr sowie freitags von 8.30 bis 14.00 Uhr für Besucher geöffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


8 × fünf =