Aktuelles aus Hamburg Alstertal
Haspa Joker Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Unversöhnliche Erinnerungen

Im Rahmen einer kleinen Reihe zum 75jährigen Ende des Spanischen Bürgerkriegs zeigt der Stadtteiltreff AGDAZ in der Fehlinghöhe 16 in Steilshoop den Film „Unversöhnliche Erinnerungen“, Beginn 19:30 Uhr. Mit dem Film beschließt das Kulturzentrum gleichzeitig die Ausstellung zum Thema. Im Kino 3001 lief bereits das Musical „Goodbye Barcelona“.

Im Spanischen Bürgerkrieg (1936-1938) standen sich auf beiden Seiten der Barrikaden Deutsche gegenüber. Der Maurer Ludwig Stillger und der Bundeswehrgeneral a.D. Henning Strümpell erinnern sich: Es sind unversöhnliche Erinnerungen an die Weimarer Republik, an den Bürgerkrieg in Spanien, an die Nazi-Zeit und an die Wiederaufrüstung in der Bundesrepublik.

Inhalt: Im Spanischen Bürgerkrieg (1936-1938) standen sich auf beiden Seiten der Barrikaden Deutsche gegenüber: Die einen kämpften in den internationalen Brigaden, die anderen in der „Legion Condor“. Die einen kamen, um die Republik gegen den Militärputsch zu verteidigen, die anderen schickte Hitler zur Unterstützung Francos. – Diese Konstellation ist der Ausgangspunkt für den Film: Der Maurer Ludwig Stillger und der Bundeswehrgeneral a.D. Henning Strümpell erinnern sich: Es sind unversöhnliche Erinnerungen an die Weimarer Republik, an den Bürgerkrieg in Spanien, an die Nazi-Zeit und an die Wiederaufrüstung in der Bundesrepublik.

Ludwig Stillger lebt später von einer bescheidenen Rente in Remscheid. Henning Strümpell wurde 1968 als General aus der Bundeswehr entlassen und lebt später in einem Villenvorort von Frankfurt.

Filmabend am 28. März um 19.30 Uhr im AGDAZ.

Hinterlassen Sie einen Kommentar


eins + 6 =

Letzte Kommentare

    Anzeige to huus

    Anzeige

    Anzeige

    Anzeige smth

    Anzeige

    Anzeige smth

    Anzeige