Siddhartha

Durch eigene Erfahrungen lernt der Mensch. Diese oft schmerzhafte Erkenntnis macht auch Siddhartha auf seinem Weg durch Indien. Er lernt aufzubrechen und anzukommen, lieben und verlassen und er lernt sowohl materiellen als auch spirituellen Reichtum kennen. Er findet sein Lebensziel und geht trotzdem weiter seinen Weg. So erlangt er Ruhe und Weisheit und fühlt sich dem Kreislauf von Tod und Leben entkommen. Die Verfilmung von Siddharthas Geschichte fußt auf der grandiosen Erzählung von Hermann Hesse (Deutsche Fassung, USA 1972).
Kino am Dienstag, 23. Oktober um 18 Uhr im Brakula.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


6 − drei =