Aktuelles aus Hamburg Alstertal
Haspa Joker Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Musik von Anfang an

matthiashöfs_pict05_24x16cm

„Musik von Anfang an“ heißt das außergewöhnliche Musik- Projekt für Grundschulen im weiten Umfeld des Sasel-Hauses. Nach erfolgreichem Einstieg mit Schlagwerkinstrumenten  und einem Abschlusskonzert mit 70 Schülern, geht es diesmal im Mai und Juni um die Trompete.  Ein Musikprojekt vom 10.5.-4.7.2014.

Schülerinnen und Schüler bauen unter Anleitung ihr eigenes Instrument. Man wundert sich, was man aus einem Stück  Gartenschlauch in passender Länge, einem professionellem Mundstück und einem Trichter an Tönen herausbekommt. Ist das Musikinstrument hergestellt geht es an die ersten Töne -und zum Schluss wirken alle bei einem Open-Air  Abschlusskonzert mit, zu dem auch Bigbands, Musikvereine und Posaunenchöre aus dem Alstertal und Umgebung als Mitwirkende eingeladen werden.

Dieses Projekt soll den Grundschülern einen Zugang zur Musik eröffnen und die Schulen in ihren musikpädagogischen Programmen unterstützen. Das ist dem Sasel-Haus ein besonderes Anliegen.

Der Musikunterricht spielt im Bildungsangebot heutzutage nicht immer die Rolle, die er verdient. Die herkömmliche Einordnung als “Neben-Fach” ist von neurobiologischen Erkenntnissen längst überholt. Musizieren, Singen und generell Musik machen öffnet junge Menschen für das weite Feld von Bildungsangeboten und motiviert  auf besondere Weise zum Lernen. Gemeinsames Musizieren fördert das Aufeinander- Hören, das Wahrnehmen, es stärkt die soziale Kompetenz, die so wichtig ist für die Fähigkeit zur Teamarbeit. In Zeiten schwacher öffentlicher Kassen organisiert das Sasel-Haus als Kultur- und Bildungs-Zentrum vor Ort dieses Musikvermittlungsprojekt, gefördert von einer privaten, professionell organisierten Initiative.

Für das Eröffnungskonzert am 10.5.2014, die Arbeit in den Klassen und für das Open-Air Abschlusskonzert am  4.7.2014 konnte der Star-Trompeter Prof. Matthias Höfs gewonnen werden, der das Projekt mit seinen Studierenden durchführen und begleiten wird.

Durch eine großzügige Spende kann das Projekt kostenfrei durchgeführt werden. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler in der 3. Grundschulklasse. Alle Schulen im Umkreis können sich bewerben. Die Zahl der Unterrichtenden und die finanziellen Mittel aus Spenden reichen für drei Klassen, die ausgelost werden. Interessierte Lehrer bzw Schulen können sich an folgende Adresse im SASEL-HAUS wenden .Dann  erhalten sie ausführliche Unterlagen und persönliche Informationen:

Bewerbungen bitte an: Sasel-Haus e.V., Friedemann Boltes, Saseler Parkweg 3, 22393 Hamburg,  040-601716-14, friedemann.boltes@saselhaus.de

Nächster Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar


7 + = zehn

Letzte Kommentare

    Anzeige Steuerberater Peters

    Anzeige

    Anzeige kian fliesen

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    Anzeige Frühauf

    Anzeige

    wandsbek-kulturell
    Anzeige Pommerening Dreckmann Rechtsanwälten

    Anzeige