Aktuelles aus Hamburg Alstertal
Haspa Joker Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Mietzuschuss steigt zum 01. Januar 2020 und erreicht einen größeren Empfängerkreis

Wohngeldempfänger in Wandsbek können aufatmen. Sie erhalten ab dem 01. Januar 2020 ein höheres Wohngeld (Mietzuschuss oder Lastenzuschuss). Der durchschnittliche Wohngeldbetrag eines Zwei-Personen-Haushalts wird dann von 145 Euro auf 190 Euro steigen.

Zudem steht es künftig mehr Menschen durch die angehobenen Bezugsgrenzen als finanzielle Unterstützung für bezahlbares Wohnen zur Verfügung.

Am Jahresende 2018 bezogen in Hamburg 11 321 Haushalte Wohngeld. Der Gesetzgeber erwartet, dass ab 2020 bundesweit 180.000 Haushalte zusätzlichen Anspruch auf Wohngeld haben werden. Was einer Gesamtzahl von 660.000 und einer Steigerung um 40 Prozent entspricht.

Auch wird das Wohngeld zukünftig alle zwei Jahre an die Miet- und Verbraucher­­preisentwicklung angepasst. Eine längst überfällige Maßnahme, die hilft Menschen die Angst, aus der Wohngeldberechtigung herauszufallen bzw. in die Grundsicherung abzurutschen, zu nehmen.

Untersuchungen haben ergeben, dass etwa 60 Prozent der bezugsberechtigten Rentnerinnen keine Sozialleistungen beantragen.

Dazu erklärt der Bezirkssenioren-Beirat Wandsbek: „Das Wohngeld ist für von Armut bedrohten Menschen eine wichtige finanzielle Unterstützung. Die jetzige Reform trägt dazu bei, dass die Miete auch für sie weiter bezahlbar bleibt. Die Leistungsverbesserungen werden insbesondere vielen Rentnern in Wandsbek zugutekommen.

Wichtig ist uns, dass die Anspruchsberechtigten durch zielgerichtete Informationen von Ihren Rechten Gebrauch machen können.“

Ob sie zum Kreis der Berechtigten gehören, erfahren die Leserinnen bei der Bezirklichen Seniorenberatung den Pflegestützpunkten oder direkt durch das Soziale Dienstleistungszentrum Wandsbek.

Fachamt Grundsicherung und Soziales
Wandsbeker Allee 71, 22041 Hamburg

Die Beratung kann auf Wunsch auch zu Hause bzw. in den Einrichtungen erfolgen.

Die Dienststellen sind für eine Kontaktausnahme über die Behördennummer 115 zu erreichen. Anruferinnen werden weitergeleitet und erfahren Öffnungszeiten und Adresse.

Hinterlassen Sie einen Kommentar


8 × sieben =

Letzte Kommentare

    Anzeige to huus

    Anzeige

    Anzeige

    Anzeige smth

    Anzeige

    Anzeige smth

    Anzeige