Aktuelles aus Hamburg Alstertal
Haspa Joker Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Lucia-Lichterabend mit den Latvian Voices

 

Als siLucia-06-webe vor vier Jahren erstmals mit dem Lucia-Programm nach Deutschland kamen, standen sie noch am Anfang ihrer steilen Karriere: Nun gehören die sieben erstklassigen Sängerinnen der Latvian Voices aus Riga, der Hauptstadt der „singenden Nation“ Lettland, bereits zu den weltweit besten Vokalensembles.

 

In der kurzen Zeit seit Ensemble-Gründung arbeiteten die Sängerinnen mit den A-cappella-Legenden The King’s Singers und The Hilliard Ensemble zusammen und gewannen bedeutende internationale Wettbewerbe: „Ward-Swingle-Award“ und Publikumspreis in Graz/Österreich (Juli 2011), „A-cappella-Award“ in Leipzig (April 2012), “Champions of the World Choir Games“ in Cincinnati/USA (Juli 2012).

 

In 2014 wird Riga Europäische Kulturhauptstadt und Ausrichter nächsten Ausgabe der World Choir Games sein. Hierfür wurden die Latvian Voices offiziell zu musikalischen Botschaftern ihres Heimatlandes ernannt. Jedes Jahr in der Adventszeit kommen Latvian Voices nach Norddeutschland und schlüpfen hier in die Rolle der Lucia-Königin mit ihrem Gefo

lge. Dazu sagen sie: „Liebe – Frieden – Geben – Vergeben, das ist der Geist von Weihnachten. Jedes Jahr versuchen wir, ihn unseren Hörern nahezubringen, mit Liedern von Herzen zu Herzen, in der Rolle der Lichterkönigin Lucia mit ihrem Gefolge. Der Tag der heiligen Lucia ist der schönste Tag im Advent, wenn wir in der Dunkelheit der vorweihnachtlichen Zeit Kerzen anzünden, anhalten, in uns hineinhorchen und versuchen, uns zu bessern.“

 

Die Lichterkönigin „Lucia“: Am 13. Dezember, kurz vor Weihnachten, wird in mehreren Ländern Europas der Tag der „Heilige Lucia“ auf unterschiedliche Weise gefeiert. Bis zur gregorianischen Kalenderreform galt dieser Tag als der kürzeste des Ja

hres, womit regional unterschiedliche Traditionen für die Feierlichkeiten zur Wintersonnenwende entstanden.

 

Der Name des Festes geht auf die Schutzheilige Lucia zurück, eine Märtyrerin, die im dritten Jahrhundert auf Sizilien lebte. Die Legende besagt, dass Lucia sich in Kerkerverliese begab, um dort Gefangenen mit Gesängen und Geschichten Trost zu spenden. So entstand der Brauch, dass die Lichterkönigin Lucia – die Kerzenkrone auf dem Kopf tragend – gemeinsam mit den Lucia-Mädchen das Lucia-Lied, ursprünglich ein italienisches Volkslied, mit glasklaren Stimmen singend, die Rückkehr des Lichtes ankündigte und gleichzeitig die Weihnachtszeit einläutete. Die langen weißen Gewänder und um die Taille geschlungene rote Bänder (Keuschheit und Martyrium symbolisierend) sowie langsame Bewegungen unterstützen den besinnlichen und feierlichen Ausdruck ihres Gesanges.

 

Das Konzert im Museumsdorf Volksdorf ist am 12. Dezember um 20.00 Uhr. Der Eintritt ist frei, es wird aber um Spenden für das Ensemble gebeten. www.latvianvoices-lv

 

 

 

Vorheriger Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar


× zwei = 2

Letzte Kommentare

    Anzeige to huus

    Anzeige

    Anzeige smth

    Anzeige

    Anzeige smth

    Anzeige