Aktuelles aus Hamburg Alstertal
Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Kulturinsel Bramfeld – es geht weiter

Seit Jahren engagieren sich Bramfelder Bürger dafür, dass das neben dem Bramfelder Kulturladen Brakula gelegene Försterhaus kulturell genutzt werden kann. Zusammen mit dem Vorplatz und dem Brakula soll es zur sogenannten „Kulturinsel Bramfeld“ werden.

Die im Jahr 2010 vorgelegte Machbarkeitsstudie zur Realisierung der Kulturinsel sieht vier Ausbaustufen vor. Die Wandsbeker Bezirksversammlung hat zunächst die Sanierung des Försterhauses beschlossen und dafür Ende 2011 Investitionsmittel in Höhe von 300.000 Euro bereitgestellt. Außerdem wurden weitere 30.000 Euro für die Projektentwicklung sowie Betriebs- und Finanzplanung bewilligt.

Nachdem das Ausschreibungsverfahren erfolgreich abgeschlossen wurde, hat die Bezirksversammlung Wandsbek in ihrer Sitzung am 23.04.2013 einstimmig beschlossen, die Projektentwicklung und Betriebs- und Finanzplanung für das Försterhaus der Firma conecco UG – Management städtischer Kultur in Kooperation mit dem Architekturbüro überNormalNull zu übertragen.

Als erster Schritt wird nun eine Steuerungsgruppe eingesetzt, in der neben Vertretern der zukünftigen Nutzer und dem Bezirksamt auch Vertreter aller Fraktionen aus der Bezirksversammlung mitwirken werden. Weiterhin ist eine öffentliche Informationsveranstaltung im Juni geplant.

Hinterlassen Sie einen Kommentar


6 + = vierzehn

Letzte Kommentare

    Anzeige to huus

    Anzeige

    Anzeige

    Anzeige smth

    Anzeige

    Anzeige smth

    Anzeige