Aktuelles aus Hamburg Alstertal
Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Jake’s Frauen

Die Hans Sachs Bühne Bergedorf spielt „ Jakes Frauen“, eine Komödie von Neil Simon.

In dieser lustigen, aber durchaus hintersinnigen Komödie beleuchtet Simon den Versuch, die Realität mithilfe der Traumwelt etwas einfacher zu gestalten. Die Egos haben schon viele Stücke von Neil Simon gespielt: „Ein verrücktes Paar“, „Gerüchte, Gerüchte“, „Ein ungleiches Paar“ und bei Hans Sachs hatte Jürgen „California Suite“ inszeniert. Jake ist Schriftsteller und hat zahlreiche Probleme, insbesondere mit den Frauen. Aber schließlich ist er Schriftsteller, und so lässt er immer wieder in seiner Gedankenwelt sich entweder von Ihnen beraten oder aber lässt sie Szenen spielen oder nachspielen, wie er sie gerne hätte. Das Problem ist, dass „seine“ Frauen immer mehr Eigenleben entwickeln. Ach so, seine Frauen sind seine jetzige Frau, seine verstorbene Frau, seine Psychoanalytikerin, seine Schwester, seine Geliebte und seine Tochter, allerdings in verschiedenen Altersstufen.

Machen Sie mit bei unserem sehr komischen Parforce-Ritt durch das „Was-wäre-wenn?“-Thema. Mitwirkende: Frank Lüthe, Alexandra Mahl, Anja Holm, Daniela Faber, Claudia Michelmann, Charline-Naner Lenßner, Maja Dopp, Christin Perwo Regie: J.Rißmann, M.Heitz

Dienstag, den 29.05.12 jeweils um 19.30 Uhr und  Mittwoch, den 30.05.12 in der Studiobühne Gymnasium Grootmoor, Freitag 1.6. u. Samstag, 2.6. um 19.30 Uhr im Brakula und am Samstag, den 16.06.12 um 19.30 Uhr im Theater Haus im Park, Gräpelweg 8.

Vorheriger Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar


neun + = 14

Letzte Kommentare

    Anzeige to huus

    Anzeige

    Anzeige

    Anzeige smth

    Anzeige

    Anzeige smth

    Anzeige