Aktuelles aus Hamburg Alstertal
Haspa Joker Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Haspa unterstützt Schüler bei „Formel 1“-Projekt

Haspa-Filialleiterin Bettina Behrens überreicht einen Scheck über 1.000 Euro an die Schüler.

Wie spannend und effektiv das in der Schule erlernte Wissen sein kann, können Schüler im Alter von elf bis 19 Jahren beim Wettbewerb „Formel 1 in der Schule“ lernen. Bei den Weltmeisterschaften im September 2011 in Kuala Lumpur (Malaysia) belegte das Team “BETAGREEN“  des Gymnasiums Grootmoor aus Hamburg-Bramfeld den zweiten Platz. Sie setzten sich – nach Australien – gegen 22 andere Länder-Sieger durch und erhielten zahlreiche weitere Auszeichnungen. Auf einen ähnlichen Erfolg hofft in diesem Jahr das Team „Phoenix-Racing“, das die Hamburger Sparkasse als Sponsor gewinnen konnte. „Wir haben bereits das Team “BETAGREEN“ unterstützt, das in diesem Jahr aus Altersgründen nicht mehr dabei ist. Deshalb kennen wir den Wettbewerb und wissen, dass dieses Projekt in einzigartiger Weise die Persönlichkeitsentwicklung und vielfältigen Fähigkeiten junger Menschen fördert“, sagt Bettina Behrens, Leiterin der Haspa-Filiale an der Bramfelder Chaussee 493. „Jetzt helfen wir einer neuen jungen Mannschaft, sich diesen Herausforderungen zu stellen.“ Gute Bildung sei ein wichtiger Rohstoff für Hamburg, der gefördert werden müsse. Behrens lobt, dass der Wettbewerb nicht nur die technischen Fähigkeiten, sondern auch den Teamgeist der Schüler verbessere.

Bei dem 1999 initiierten Technologie-Wettbewerb „Formel 1 in der Schule“ entwickeln und fertigen Teams von drei bis sechs Schülern in 34 Ländern Miniatur-Rennwagen.  Neben den technischen Finessen müssen die Schüler auch Aufgaben wie Marketing, Businessplan und Präsentation bewältigen. Sie schlüpfen dabei in unterschiedliche Rollen: Vom Grafikdesigner über den Konstrukteur bis zum Manager. Ihr Können stellen sie dann in regionalen, nationalen und internationalen Meisterschaften unter Beweis.

Die Bramfelder Haspa-Filiale unterstützt bereits seit Jahren verschiedene Projekte des Gymnasiums Grootmoor. Deshalb übernahm die Hamburger Sparkasse gern das Sponsoring des Teams „Phoenix-Racing“, das aus vier Schülern der zehnten und elften Klassen des Gymnasiums besteht. (Anzeige)

Hinterlassen Sie einen Kommentar


7 × = zwanzig eins

Letzte Kommentare

    Anzeige to huus

    Anzeige

    Anzeige

    Anzeige smth

    Anzeige

    Anzeige smth

    Anzeige