Aktuelles aus Hamburg Alstertal
Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Hamburg ist im Boll-Fieber

Timo Boll, der bisher beste deutsche Tischtennisspieler aller Zeiten heute zu Gast in Hamburg. Sein Verein, der deutsche Rekordmeister Borussia Düsseldorf (1. Platz, 12:2 Punkte) und amtierende Deutsche Pokalsieger, hat zum Rückrundenstart das Bundesliga-Heimspiel gegen den SV Werder Bremen (2., 10:6) in die Sporthalle Tegelsbarg verlegt. Ausrichter ist der SC Poppenbüttel, mit 22 Teams einer der größten Tischtennisvereine in Deutschland. Der erste Aufschlag erfolgt ab 18 Uhr.

Das Hinspiel in Bremen verlor der Titelverteidiger Anfang September mit 1:3. Die Düsseldorfer traten ohne ihren Topspieler Boll an, der in der laufenden Bundesligasaison ungeschlagen ist (7:0). Der amtierende Europameister freut sich auf das ausverkaufte Tischtennis-Spektakel in Hamburg: „Solche Events kenne ich eher aus China. Die Zuschauer in Hamburg werden aufgrund der Nähe besser mitbekommen, wie anstrengend, schnell und variantenreich Tischtennis ist.“

Seinen bislang letzten Auftritt in Hamburg absolvierte Boll im März 208 bei den deutschen Meisterschaften in der Sporthalle Hamburg. Damals scheiterte er allerdings, gerade von einer Knieverletzung genesen, überraschend im Halbfinale gegen einen Nachwuchsspieler. Gegen Bremens Taiwanesen Chih Yuang Chuang wird Boll in der kommenden Woche sein ganzen Können zeigen müssen, um den Sieger der Spanish Open 2012 zu bezwingen. Für die Düsseldorfer werden außerdem die Nationalspieler Christian Süß, Patrick Baum und Ricardo Walther aufschlagen, Adrian Crisan, Paul Drinkhall und Constantin Cioti werden das Team der Norddeutschen komplettieren.

Eröffnet wird die Abendveranstaltung am Tegelsbarg von Hamburgs Sparpianist Joja Wendt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar


fünf − = 0

Letzte Kommentare

    Anzeige to huus

    Anzeige

    Anzeige

    Anzeige smth

    Anzeige

    Anzeige smth

    Anzeige