„Gode Geister“

Unbenannt 2Es handelt sich hier um eine moderne Komödie der amerikanischen Schriftstellerin Pam Valentin und wird in plattdeutscher Sprache gespielt.

Der berühmte Kriminalautor Jakob Kehlmann  (Carsten Stiesch ) und seine Ehefrau  Susi (Martina Prostak ) bewohnten bis zu ihrem frühen Tode die Schusterkate. Weil sie aber ungläubige Christen waren, wurde ihnen der Zutritt zum Himmel verweigert. Und weil sie sich nun furchtbar langweilten, spukten sie in ihrem ehemaligen Haus, der Schusterkate herum. Sie  ließen Bilder an der Wand verrutschen, Vasen schwebten durch den Raum, Schlüssel verschwanden und fanden sich irgendwo  wieder.  Auf diese Weise vergraulten sie nicht nur den Makler Markus Wegner ( Carsten Maron ) sondern auch künftige  Mieter.

Alles änderte sich aber ganz plötzlich,  als der erfolglose Autor Simon Willis ( Benett Soppa ) und seine schwangere Ehefrau Felicitas  ( Kaja Mumme ) in die Kate einzogen.  Deren tiefe und unbedarfte Liebe faszinierte Jakob und Susi. Sie fühlten sich für deren Wohlergehen verantwortlich, besonders als  sich das junge Paar  mehr und mehr zerstritt.

Aus eigener Erfahrung wussten sie, dafür ist das Leben zu kurz.  Und als zu Weihnachten ein furchtbarer Schneesturm über das Land fegte, es bei der Geburt des Kindes zu Komplikationen kam, war es für Jakob an der Zeit eine Entscheidung zu treffen.

Um die zu erfahren,  liebes Publikum, müssen Sie sich unbedingt  diese spannende Komödie  ansehen!

Die Aufführungen finden statt: 24. + 31. März, 7. April um 19.30 Uhr, am 26. März, 2. + 9. April um 16.00 Uhr und am 1. + 8. April um 18.00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


× zwei = 10