Gartenwissen-Angebote im Botanischen Sondergarten Wandsbek

Im Botanischen Sondergarten finden wieder Gartenwissen-Vorträge, Führungen und Ausstellungen statt. Eine telefonische Anmeldung unter 040/ 693 97 34 oder per E-Mail  unter sondergarten@wandsbek.hamburg.de ist erforderlich. Für Fragen steht der Leiter des Botanischen Sondergartens, Herr Helge Masch, unter oben genannter Telefonnummer zur Verfügung. Weitere Informationen und Fotos zu allen Angeboten sind online verfügbar unter: www.hamburg.de/wandsbek/veranstaltungen-im-sondergarten/

Der Botanische Sondergarten befindet sich in der Walddörferstraße 273, 22047 Hamburg.

Freitag, 31. Januar 2020 – 11.00 bis 12.00 Uhr: Wenn Obst keimt… – mit Sophie Scholz (macht ein Freiwilliges ökologisches Jahr im Sondergarten). Gemeinsam werden die Teilnehmenden versuchen, die Saat tropischer Früchte keimen zu lassen! Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer naschen die leckeren Früchte und ernten die Saat.

Während der Veranstaltung im Gewächshaus des Sondergartens wird die Saat ausgesät und die Saatgefäße in das Vermehrungsbeet im Gewächshaus des Sondergartens gestellt. Nach erfolgreicher Keimung pflegen die Teilnehmenden die Pflanzen zu Hause weiter. Neben der Technik der richtigen Aussaat erfahren die Teilnehmenden auch, wie die Saat entsteht und warum die Bananen aus dem Laden keine Saatkörner haben. Weitere Informationen unter: www.hamburg.de/wandsbek/wok.

Samstag, 1. Februar 2020 – 14.00 bis 15.00 Uhr: 10. Hamburger Edelreisertauschbörse

Bei der Obsternte im vergangenen Herbst hat der Eine oder Andere vielleicht festgestellt, dass sich ein weiterer Obstbaum im Garten gut machten würde. Hier bietet die 10. Hamburger Edelreiser Tauschbörse die Möglichkeit, einen Obstbaum von Anbeginn selbst zu ziehen. Egal, ob Pfirsich, Birne, Kirsche, Pflaume, Nektarine oder Apfel; bei der Tauschbörse können alle Obstgehölze getauscht werden.

Bei der Veredelung von Obstsorten können die positiven beziehungsweise gewünschten Eigenschaften verschiedener Pflanzen kombiniert werden, in dem der Zweig (Edelreis) mit den besonderen Eigenschaften einer Frucht/Blüte mit einem gewünschten/geeigneten Wurzelwerk verbunden wird. So entsteht eine gesunde Pflanze nach dem eigenen Geschmack.

Anmeldungen sind bis zum 31. Januar 2020 um 12 Uhr möglich. Die Edelreiser-Angebote werden anonym auf der Homepage des Sondergartens (www.hamburg.de/wandsbek/edelreisertausch) veröffentlicht. So besteht die Möglichkeit, dass alle Angebote bereits vor der Tauschbörse angesehen werden können.

Samstag, 1. Februar 2020 – 15.00 bis 17.00 Uhr: Obstbäume veredeln

Der Veredelungskurs informiert über Theorie und Praxis des Veredelns. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können Edelreiser (Triebstücke) von Obstgehölzen mitbringen, die dann im Rahmen des Kurses auf geeignete Unterlagen veredelt werden. Jede und jeder Teilnehmende kann mindestens eine Veredelung unter Anleitung selbst durchführen und die Veredelung mitnehmen.

Montag, 3. Februar 2020 – 18.00 bis 20.00 Uhr: Räuchern zu den Jahresfesten: Lichtmess – mit Angelika Heinze

LICHTMESS – IMBOLC – BRIGIT’S DAY. Die ersten warmen Sonnenstrahlen bringen schon junge Pflanzen hervor, die die Teilnehmenden kennen lernen und räuchern werden. Trotz kalter Wintereinbrüche ist der Übergang bereits spürbar und beim warmen duftenden Rauch an den Neubeginn denken. Dieses Fest wird mit einem Reinigungsritual gefeiert, um nach der Reinigung erfrischt in den Frühling gehen zu können.

Dienstag, 4. Februar 2020 – 18.00 bis 20.00 Uhr: Aromaküche, Fasten & Detoxen – mit Andrea Beerbaum

Das erste von acht Angeboten zum Thema „Ätherische Öle“ im Botanischen Sondergarten beschäftigt sich mit dem Thema „Ätherische Öle, die zur innerlichen Anwendung geeignet sind und was sich alles wunderbares in der Aromaküche durch Aufpeppen von Speisen und Getränke zaubern lässt.“. In der Einführung informiert Frau Beerbaum über die Geschichte Aromatherapie. Es wird erläutert, was ätherische Öle sind und wie sie wirken. Welche Anwendungsmöglichkeiten es gibt und was im Umgang zu beachten ist. Außerdem wird die Frage geklärt, warum „back to basic/nature“ sinnvoll sein kann. Der Abend steht unter dem Motto: Ausprobieren, Schnuppern, Erfahren, Fragen und Genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


9 − = fünf