Aktuelles aus Hamburg Alstertal
Haspa Joker Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Gartenwissen-Angebote im Botanischen Sondergarten Wandsbek

30. September bis 13. Oktober 2019

Im Botanischen Sondergarten finden wieder Gartenwissen-Vorträge, Führungen und Ausstellungen statt. Eine telefonische Anmeldung unter 040/ 693 97 34 oder per E-Mail unter sondergarten@wandsbek.hamburg.de ist erforderlich. Für Fragen steht der Leiter des Botanischen Sondergartens, Herr Helge Masch, unter oben genannter Telefonnummer zur Verfügung. Weitere Informationen und Fotos zu allen Angeboten sind im Internet verfügbar unter: www.hamburg.de/wandsbek/veranstaltungen-im-sondergarten/ Der Botanische Sondergarten befindet sich in der Walddörferstraße 273, 22047 Hamburg.

Montag, 30. September 2019 – 11.00 bis 16.00 Uhr – Saft aus eigenen Früchten – mit dem Saftmobil und Ulrich Kubina.

Hamburgs erste Mosterei auf Rädern macht Station im Botanischen Sondergarten. Schade um die schönen Früchte – es werden wieder mehr Äpfel, Birnen oder Quitten geerntet, als später gegessen werden können. Bisher fallen die meisten Früchte ungenutzt aus den Bäumen. Hamburgs erste Mosterei auf Rädern kann hier Abhilfe schaffen. Die Mosterei presst den Saft aus den Früchten und pasteurisiert diesen bei 79°C, so dass die Vitamine erhalten bleiben und der Saft haltbar gemacht wird.

Um Saft aus den eigenen Früchten pressen zu lassen, werden mindestens 40 kg Äpfel, Birnen oder Quitten benötigt. Die Saftausbeute beträgt je nach Sorte und Reifegrad ca. 70% (50 kg Obst = ca. 35 l Saft). Der Saft kann kaltgepresst für die Most- oder Weinherstellung oder pasteurisiert zur Verfügung gestellt werden. Es gibt weitere Termine für späte Sorten.

Weitere Informationen über Preise und Abfüllmöglichkeiten sind im Internet verfügbar unter: www.saft-mobile.de/.

Dienstag, 8. Oktober 2019 – 11.00 bis 12.00 Uhr – Wenn Obst keimt – mit Helge Masch – Kinderferienprogramm

Gemeinsam werden die Teilnehmenden versuchen, die Saat tropischer Früchte keimen zu lassen! Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer naschen die leckeren Früchte und ernten die Saat.

Während der Veranstaltung im Gewächshaus des Sondergartens wird die Saat ausgesät und die Saatgefäße in das Vermehrungsbeet im Gewächshaus des Sondergartens gestellt. Nach erfolgreicher Keimung pflegen die Teilnehmenden die Pflanzen zu Hause weiter. Neben der Technik der richtigen Aussaat erfahren die Teilnehmenden auch, wie die Saat entsteht und warum die Bananen aus dem Laden keine Saatkörner haben. (http://www.hamburg.de/wandsbek/wok)

Dienstag, 8. Oktober 2019 – 14.00 bis 15.00 Uhr – Mein Freund, der Baum – mit Helge Masch – Kinderferienprogramm

Bei dieser Führung dürfen Kinder ihre Fragen über Bäume stellen. Zum Beispiel:

– Wie trinken Bäume und wo bleiben sie mit dem vielen Wasser?

– Warum wachsen Bäume nicht in den Himmel? Wie alt können die knorrigen Gesellen werden?

– Wie kann man die vielen Bäume unterscheiden? Wie kommen die Früchte an die Bäume?

– Was mag ein Baum überhaupt nicht haben? Kann ein Baum auch krank werden und gibt es „Baumärzte“?

– Alle Kinder, die Fragen stellen oder einfach eine Menge über Bäume erfahren wollen, sind eingeladen, sich für diese Führung anzumelden. Eltern dürfen auch gerne mitgebracht werden.

Donnerstag, 10. Oktober 2019 – 17.00 bis 18.15 Uhr – Rundgang durch den Planetengarten – mit Anke Fricke

Pflanzenteile wie Blätter, Früchte, Blüten und Wurzeln bestimmter Pflanzen gehören zum täglichen Essen. Sie liefern Vitamine und schmecken lecker und sind gesund.

Jedoch gibt es auch Pflanzen deren Blätter, Früchte, Blüten und Wurzeln nicht zum Naschen geeignet sind, da diese giftige Stoffe enthalten. Diese Stoffe benötigt die Pflanze zur Abwehr von Schädlingen. Doch wie lassen sich giftige von den ungiftigen Pflanzen unterscheiden? Bei dieser Kinderführung lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einige wichtige Giftpflanzen kennen.

Donnerstag, 10. Oktober 2019 – 18.30 bis 20.30 Uhr – Atem & Räucherzeit | Planeten Merkur – mit Anke Fricke

Räuchern für die Sinne – Atem ist Leben. Atemübungen stärken also die Lebenskraft. Dem Planet Merkur untersteht auf der körperlichen Ebene unter anderem die Lunge. Seine Pflanzen stärken die Atemwege. Dieser Abend verbindet spezielle Atemübungen mit den Pflanzen des Merkur.

Die Teilnehmenden erleben diese besondere Atemzeit und erfahren mehr über die Wirkungsweise dieser Pflanzen sowohl naturheilkundlich als auch in einer Räucherung auf dem Sieb.

Anke Fricke ist ehrenamtliche Helferin im Botanischen Sondergarten sowie Pflanzenkundlerin und Wellnesstherapeutin. Sie gestaltet den Abend für Sie und mit Ihnen und beantwortet Fragen zum Thema. Der Abend richtet sich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich auf die Themen Pflanzenbotschaften, Entspannung, Räucherkunde und Ganzheitliche Pflanzenkunde einlassen, diese kennenlernen oder vertiefen möchten.

Um die Zusammenhänge zwischen Planeten, Pflanzen und dem Körper besser zu verstehen, empfiehlt es sich an einem der Rundgänge im Planetengarten teilzunehmen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar


2 + = fünf

Letzte Kommentare

    Anzeige to huus

    Anzeige

    Anzeige

    Anzeige smth

    Anzeige

    Anzeige smth

    Anzeige