Aktuelles aus Hamburg Alstertal
Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

FSJ Kultur in der Residenz am Wiesenkamp

Jeanette BenteAm 1. September 2015 begann wieder für alle FSJler das Freiwillige Soziale Jahr, ein Engagement, das allgemein immer mehr an Bedeutung gewinnt. Seitdem der Zivildienst 2012 abgeschafft wurde und das Abitur bereits nach 12 Schuljahren bestanden werden kann, suchen immer mehr Jugendliche nach einer Möglichkeit, sich nach der Schule sinnvoll zu engagieren und die Zeit zu nutzen, um sich zu orientieren.

In der Volksdorfer Residenz am Wiesenkamp begrüßte das Team der Kulturabteilung die 19-jährige Jeanette Bente aus Nordrhein-Westfalen. Das Unternehmen bietet seit über zehn Jahren einem FSJler die Möglichkeit, im Bereich Kultur und Veranstaltungen erste berufliche Erfahrungen zu sammeln. „Die junge Kollegin ist für uns aber kein Handlanger“, sagt Monika Keller über die Aufgaben ihrer neuen Kollegin. „Nach und nach wird Jeanette immer eigenständiger arbeiten und auch eigene Projekte in Angriff nehmen können“.

Jeanette Bente hat sich in den vergangenen Wochen bereits gut eingelebt. „Mir gefällt die abwechslungsreiche Arbeit. Dabei habe ich auch Freiräume und muss lernen, mich selbst zu organisieren. In den kommenden Monaten habe ich die Möglichkeit herauszufinden, was mir liegt und Spaß macht. Kunst und Musik zählten schon immer zu meinen Hobbies. Dies in Kombination mit den zahlreichen Kontakten zu den Bewohnerinnen und Bewohnern hier im Hause ist für mich einfach perfekt!“

Die Kulturabteilung der Residenz am Wiesenkamp organisiert und betreut etwa 100 Veranstaltungen pro Jahr – von klassischen Konzerten, über Lichtbildvorträge bis hin zu abwechslungsreichen Ausflügen und Jahresfesten. Foto: Jeanette Bente (19)

Nähere Informationen über das FSJ Kultur: http://www.fsjkultur.de/

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar


1 × = zwei

Letzte Kommentare

    Anzeige to huus

    Anzeige

    Anzeige

    Anzeige smth

    Anzeige

    Anzeige smth

    Anzeige