Aktuelles aus Hamburg Alstertal
Haspa Joker Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

„Drucksachen“ – Christian M. Beier stellt im Museum der Arbeit aus

beierDiese hochinteressante Ausstellung mit 30 Holzschnitten des Wellingsbütteler Künstlers Christian M. Beier (70) ist noch bis zum 14. September im Museum der Arbeit zu sehen. Die Holzschnitte von Beier, die, wie er sagt die mediale Kaft des Mittelalters sind, beinhalten eine handwerkliche Kunstform, die nur noch wenige Künstler beherrschen. Nach Grafik, Malerei und Skulpturen-Installationen hat sich Beier 2008 dem Holzschnitt zugewandt. Mit seinen überwiegend gesellschaftskritischen Drucken möchte er den Betrachter zum Nachdenken  anregen. Aber auch aktuelle Arbeitsszenen – wie auf der Abb. der Bau des Bramfelder Marktes – werden von ihm hergestellt. Eine interessante, sehenswerte Ausstellung im Museum der Arbeit. Wer mit dem Künstler persönlich sprechen möchte und auch eine Auswahl seiner Werke sehen möchte, hat am 30. August von 10 bis 20 Uhr die Gelegenheit bei der Kulturbörse Bramfeld in der Marktplatz Galerie Bramfeld.

Hinterlassen Sie einen Kommentar


sechs − = 2

Letzte Kommentare

    Anzeige Steuerberater Peters

    Anzeige

    Anzeige kian fliesen

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    Anzeige Frühauf

    Anzeige

    wandsbek-kulturell
    Anzeige Pommerening Dreckmann Rechtsanwälten

    Anzeige