Aktuelles aus Hamburg Alstertal
Haspa Joker Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

„Das Café“ Steilshoop bekommt ein neues Gesicht und sucht Unterstützung

Mitarbeiter und WintergartenNach dem Umbau erstrahlt der Wintergarten des beliebten Stadtteil-Cafés im neuen Glanz. Für Küche und Service sucht die Alraune noch tatkräftige Unterstützung: Eine tolle Perspektive für Qualifizierung und Umschulung.

Im Herzen von Steilshoop gelegen, gilt das Stadtteilcafé der Alraune als wichtiger Anlauf- und Treffpunkt für die Menschen vor Ort. Hier können soziale Kontakte geknüpft und Freundschaften geschlossen werden. Das Café dient für viele Einwohner von Steilhoop als Bezugspunkt und  „Geländer“ durch den Tag. Der täglich wechselnde Mittagstisch – zu erschwinglichen Preisen – und die Auswahl an selbstgebackenen Kuchen und Torten sowie eine kleine Abendkarte stellen für den Stadtteil eine Besonderheit dar. Das Café mit dem angebauten Wintergarten existiert seit 1988. Nach nunmehr 30 Jahren ist insbesondere der Wintergarten „in die Jahre gekommen“ und bedurfte einer Erneuerung. Von November bis Januar fanden umfangreiche Sanierungsarbeiten statt, die allerdings noch nicht in Gänze abgeschlossen sind.

Auch bei den Fördermaßnahmen gibt es einige Änderungen, so wurde die Qualifizierungsmaßnahme im Gastronomiebereich, die vorher nur für weibliche Teilnehmer vorgesehen war, auch für Männer geöffnet. Damit haben nun Frauen und Männer, die über 25 Jahre sind, über keine abgeschlossene oder anerkannte Berufsausbildung verfügen, die Möglichkeit, eine Qualifizierung als Koch/Köchin und Restaurantfachmann/frau oder Hauswirtschafter/in zu durchlaufen und mit einer Umschulung abzuschließen. Nach wie vor wird die Umschulung sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit angeboten, was insbesondere für Alleinerziehende von Vorteil ist. Des Weiteren gibt es für Arbeitslose über das Projekt Tagwerk die Möglichkeit, Wege zurück in die Arbeit zu finden und sich mit maximal 17 Stunden in der Woche im Dienstleistungszentrum, der Fahrradwerkstatt, dem TierhausSteilshoop oder dem Kultur-Bistro JETZT einzubringen. Für beide Maßnahmen ist der Einstieg jederzeit möglich, Interessierte können sich jederzeit bei der persönlichen Ansprechpartnerin melden.

Kontakt: Frau Babette Juppe, Telefon: 040/632 004 – 35,   E-Mail: b.juppe@alraune-hamburg.de   Foto: MitarbeiterInnen des Cafés.

Nächster Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar


drei + 4 =

Letzte Kommentare

    Anzeige Steuerberater Peters

    Anzeige

    Anzeige kian fliesen

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    Anzeige Frühauf

    Anzeige

    wandsbek-kulturell
    Anzeige Pommerening Dreckmann Rechtsanwälten

    Anzeige