Aktuelles aus Hamburg Alstertal
Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner

Die Egozentriker spielen „ Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner“, eine bitterböse und sehr komische Satire von Ingrid Lausund.

Fünf Schauspieler proben für eine Benefizveranstaltung für eine Schule in Afrika. Doch wie kann man die Spendenbereitschaft der Zuschauer am besten wecken? Wie informieren, ohne zu langweilen? Geht das überhaupt? Die Proben geraten nach und nach zu einem absurden Eiertanz um die so genannte political correctness und werden zu einem Schaulauf der eigenen Eitelkeiten… Jede Menge rabenschwarzer Humor und die Frage stehen im Raum, darf man darüber überhaupt lachen?

Mitwirkende: Aleks Rickert, Christine Rißmann, Björn Graul, Sven Plambek, Jürgen Rißmann, Technik: Iver Breese.  Regie: Stefan Klerk, Tim Thede .

Freitag, den 19.10., Samstag, den 20.10., Donnerstag, den 25.10., Freitag, den 26.10. jeweils um 19.30 Uhr in der Studiobühne Gymnasium Grootmoor, Am Damm 47, Hamburg-Bramfeld. Karten 6 Euro, 4 Euro ermäßigt für Schüler, Schwerbehinderte und Bürgervereinsmitglieder unter Tel.: 040-645 54 726 oder DieEgozentriker@t-online.de

 

Vorheriger Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar


acht − = 1

Letzte Kommentare

    Anzeige to huus

    Anzeige

    Anzeige

    Anzeige smth

    Anzeige

    Anzeige smth

    Anzeige