Aktuelles aus Hamburg Alstertal
Haspa Joker Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

Alster-Art 2013 – die Kunst- und Verkaufsausstellung im Alstertal-Einkaufszentrum

 Alster-Art 2013_Es gibt sie, die Hamburger Künstlerszene, die außerhalb des großen Geschäfts unmittelbar an das Publikum tritt: Anerkannte Künstler, die bewusst ohne Galerien arbeiten und junge Künstler, die ihren Weg noch machen werden. Für diese sehr engagierten Künstler, die den direkten, unverfälschten und authentischen Kontakt zum Betrachter suchen, bietet der Lions Club Oberalster seit nunmehr 6 Jahren eine erfolgreiche Plattform: Die AlsterArt – eine Kunst- und Verkaufsausstellung für mehr als 60 ausstellende Künstler in den Bereichen Malerei, Grafik, Fotografie und Kleinplastik.

Aus über 200 Bewerbungen wählte eine Jury namhafter Kunstexperten die künstlerisch und qualitativ hochstehenden Aussteller aus. Die Kuratoriumsmitglieder Prof. Wilhelm Hornborstel, Sara Sello, Ute Klapschuweit, Ulrich von Bock und Alexander Sairally bestätigen über die letzten Jahre hinweg die hohe Qualität der Bewerbungen, die die Auswahl häufig schwer macht. „Wenn man sieht, wie viele begabte und qualifizierte Künstler in Hamburg (noch) außerhalb des arrivierten Kunstmarktes arbeiten, kann man von einer echten Kunstszene in Hamburg sprechen, die es zu fördern und auszubauen gilt“, freut sich die Jury. Daran wirken die Kuratoren gerne mit und sehen der Ausstellung auch dieses Jahr wieder mit Spannung entgegen.

Mit dem vom Lions Club Oberalster entwickelten Ausstellungskonzept sollen diese Künstler besonders gefördert werden. Die Ausstellung findet im AEZ an einem Sonntag im Herbst statt und verwandelt die Welt des Einkaufszentrums vorübergehend in ein Forum der Kunst. In den sehr großzügigen Ausstellungsäumen, die seit Beginn vom Betreiber miet- und kostenfrei zur Verfügung gestellt werden, ist einen Tag lang eine entspannte Begegnung mit der Kunst und den persönlich anwesenden Künstlern möglich. Betrachtung, Diskussion und der – häufig günstige – Kauf direkt vom Künstler stehen im Mittelpunkt. Der ausführliche Ausstellungskatalog informiert auch nach der Veranstaltung als Nachschlagewerk über die Kunstszene Hamburg.

Als Neuheit ist dieses Jahr die Versteigerung von Kunstwerken geplant, die von Künstlern oder Kunstfreunden gespendet werden.

Dazu gibt es leckere Snacks, Kuchen und Getränke, die vom Lions Club an zahlreichen Stellen in der Ausstellung angeboten werden. Die Einnahmen aus Eintritt (6 Euro inkl. Katalog, Kinder bis 14 Jahre frei) und Verzehr werden wie jedes Jahr regionalen sozialen Projekten für Kinder und Jugendliche gespendet.

Der Lions Club Oberalster fördert mit den verbleibenden Einnahmen und Sponsorengeldern jedes Jahr lokale soziale Projekte, wobei Projekte für Kinder und Jugendliche im Vordergrund stehen. In den letzten Jahren konnten Projekte wie der Kupferhof des Vereins Hände für Kinder e.V., ein Zentrum zur Kurzzeitbetreuung von schwerstbehinderten Kindern, mit 15.000 Euro (2012), sowie das Projekt Mamamia vom Verein zur Förderung junger Mütter und ihrer Kinder e.V., der eine Kinderkrippe und ein Eltern Café für junge Mütter betreibt.

Die Ausstellung ist am 10. November, 11:00-18:00 Uhr im AEZ – Alstertal Einkaufszentrum.

Hinterlassen Sie einen Kommentar


fünf − = 0

Letzte Kommentare

    Anzeige Steuerberater Peters

    Anzeige

    Anzeige kian fliesen

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    Anzeige Alster Optik

    Anzeige

    Anzeige Frühauf

    Anzeige

    wandsbek-kulturell
    Anzeige Pommerening Dreckmann Rechtsanwälten

    Anzeige