Aktuelles aus Hamburg Alstertal
Pflegedienst Lembke Laue Partner Immobilien

10.000,- € für die Ausstattung der neuen KinderForscherWerkstatt auf Gut Karlshöhe

Ende Gut Karlshöhe u. KiFoWe - Frau Freudenthal und Herr Baude mit SchülerInnen der 3a der GS KarlshöheJanuar testeten SchülerInnen der Klasse 3a der Grundschule Karlshöhe die neue Lernwerkstatt „Kälte“ in der KinderForscherWerkstatt auf Gut Karlshöhe. Dabei schauten ihnen Frau Freudenthal von der Veolia-Stiftung, Herr Baude, Geschäftsführer von Dalkia und Pate von der Veolia Stiftung für das Projekt auf Gut Karlshöhe und Herr Ohnesorge, Geschäftsführer der Hamburger Klimaschutzstiftung, gespannt über die Schulter. Frau Wiedemann, Bildungsreferentin auf Gut Karlshöhe, wertete die Ergebnisse der Versuche mit den SchülerInnen abschließend im gemeinsamen Gespräch aus.

Die KinderForscherWerkstatt (KiFoWe) Die KiFoWe stellt ein zentrales Element im Ausbau der Umweltbildungsangebote für 4 bis 12 jährige Kinder dar. Mit Einrichtung dieses Raumes haben Kindergarten- und Schulgruppen die Möglichkeit, wetterunabhängig das im Außengelände und in der Ausstellung Erlebte und Gelernte forschend zu vertiefen. Das vor der Neueröffnung knappe Raumkontingent wurde mit Einrichtung der KiFoWe entscheidend erweitert, um die Zusammenhänge von schützenswerter Natur, nachhaltiger Energienutzung und notwendigem Klimaschutz zu vermitteln. So steht neben der klassischen Umweltbildung auch die Bildung für nachhaltige Entwicklung im Mittelpunkt.

Das Raumkonzept orientiert sich an einer 150 m2 großen, offenen Lernlandschaft mit strukturierten Funktionsbereichen. In der KiFoWe sind dies: Werken, Labor, Küche, Plenum und Multimedia. Atmosphärisch sind diese Bereiche den vier Elementen zugeordnet.

In der KiFoWe forschen Kinder nach innovativen didaktischen Ansätzen unter jahreszeitlichen Schwerpunkten. Individuelles Lernen an Stationen in einer freundlichen Raumatmosphäre ermöglicht es, den gestiegenen Anforderungen für außerschulische Lernorte im naturwissenschaftlichen Bereich gerecht zu werden. Es gibt eine reichhaltige Ausstattung mit 150 Lernkisten und Lernmaterialien. Zur Umsetzung der pädagogischen Ziele wurde ein neuartiges Angebot entwickelt: eine jahreszeitliche Lernwerkstatt. Dabei gibt es zu jeder Jahreszeit passende Versuche zu den Themen Klimaschutz, Energie und Natur. Die Schüler erhalten Materialkisten und können sich die Versuche eigenständig erarbeiten. Die Ergebnisse werden abschließend in einer Plenumsrunde diskutiert.

Die Veolia Stiftung Umwelt, Beschäftigung und Solidarität – das sind die drei Förderschwerpunkte der Veolia Stiftung. Als europäischer Umweltdienstleister, der in vielen Regionen verwurzelt ist, unterstützt Veolia Environnement mit der Unternehmensstiftung lokale Initiativen, die das Lebensumfeld verbessern, für Umweltschutz sensibilisieren, Menschen in Beschäftigung integrieren und Solidarität leisten. Mehr als 300 Projekte hat die Veolia Stiftung inzwischen mit insgesamt mehr als zwei Millionen Euro unterstützt. Mehr als 200 Beschäftigte der Veolia-Gruppe in Deutschland engagieren sich für die Projekte ehrenamtlich als Paten.

Dalkia Das Unternehmen Dalkia ist auf Energiedienstleistungen spezialisiert und gehört zur Unternehmensgruppe Veolia Environnement.

Gut Karlshöhe (früher Umweltzentrum Karlshöhe) ist seit 20 Jahren eine feste Größe in der Hamburger Umweltbildung. Auf dem 9 ha großen Gelände gibt es Tiere und Pflanzen zu entdecken, neue Umwelt- und Energie-Technologien zu verstehen und ökologische Prozesse zu durchschauen. Die neue ErlebnisAusstellung jahreszeitHAMBURG ermöglicht als dauerhafter Bestandteil von Gut Karlshöhe einen inspirierenden Gang durch Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Mit diesem und zahlreichen weiteren Angeboten bietet Gut Karlshöhe mit seinen Partnern vor Ort einen anschaulichen und erlebnisorientierten Zugang zu einer nachhaltigen Gestaltung unseres Lebens.Besuchen Sie uns auf Facebook   facebook.com/gutkarlshoehe  – Folgen Sie uns bei Twitter                   twitter.com/gutkarlshoehe

Hinterlassen Sie einen Kommentar


neun − 3 =

Letzte Kommentare

    Anzeige to huus

    Anzeige

    Anzeige

    Anzeige smth

    Anzeige

    Anzeige smth

    Anzeige